„Hört mal auf zu quatschen!“

Kreative Methoden für die Arbeit Kindern und Familien Gabi Wiegel

Systemische Konzepte, speziell systemische Gesprächsführung sind äußerst beliebt. Zugleich hören wir von TeilnehmerInnen unserer Fortbildungen immer wieder: Damit allein erreichen wir Kinder nicht, erst recht nicht, wenn sie kognitiv schwach und/oder traumatisiert sind. So ist es.

 

Hier sind Worte nicht genug, mitunter ist sogar jedes zu viel. Wer nicht hören will, - nicht hören will, weil er nicht kann - der begreift oft durch das eigene Tun, das Spüren.

Gabi Wiegel bietet in diesem Workshop einen anregenden und ermutigenden Mix aus Mini-Reflexions-Einheiten und zahlreichen Methoden und Übungen für die tägliche Arbeit mit Kindern im Alter von 4 – 12 Jahren und deren Familien.
 

Die TeilnehmerInnen der Fortbildung

  • erlangen über kleine Reflexionseinheiten Handlungssicherheit in der Arbeit mit Kindern und deren Eltern;

  • lernen eine Vielzahl von systemisch-lösungsfokussierten Methoden für den pädagogischen Alltag kennen.
     

Inhalte der Fortbildung sind insbesondere:

  • Systemische Grundlagen, - kurz, klar, kompakt;

  • Vermittlung kreativer systemisch-lösungsfokussierter Methoden;

  • Erarbeitung ganz konkreter, alltagstauglicher Handlungsoptionen vor dem Hintergrund eigener Kontextbedingungen.

 

Methodik: Impulsreferate, Gruppenarbeit, praktische Übungen in Kleingruppen-Settings,

 

Zielgruppe:

Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Frühen Hilfen, Erziehungsberatung und Jugendhilfe / Schule sowie Eingliederungshilfe

Startdatum
18.11.2020 - 10:00
Enddatum
19.11.2020 - 16:30
Ort Titel
Institutsräume
Ort Adresse
Herrenteichstr. 1
Ort Plz.
49074
Ort Stadt
Osnabrück
Ort Land
Deutschland
Ansprechpartner

Petra Wolter

Preis
270 Euro
Redner
  • Gabi Wiegel


Zurück zur Listenansicht    Anmeldung