Kita und Familienzentrum systemisch leiten und führen - Systemisch · Kompakt · Praxistauglich

Seit mehreren Jahren bieten wir Fort- und Weiterbildungen für den Bereich von Kindertagesbetreuung und Frühen Hilfen an. Diese Weiterbildung bietet auch eine sehr gute Möglichkeit zum Einstieg in den Systemischen Berater nach DGSF in unserem Institut.

Programm/Ablauf

Dauer: 13 Monate

Umfang des Moduls: 160 UE in sechs Modulbausteinen. Davon sind 120 UE im Seminar (75 UE Theorie und Methodik, 20 UE Selbsterfahrung und 25 UE Supervision). Hinzu kommen 25 UE in Intervisionsgruppen, 15 UE in Form von Blended Learning sowie eine Projektdurchführung inkl. schriftlicher Ausarbeitung

 
Die einzelnen Seminarblöcke:

1. Modulbaustein: Dem Auftrag gerecht werden - Eine Kita leiten und führen, systemisch-lösungsfokussiert / 2,0 Tage, 15.-16.06.2021
In diesem Modulbaustein werden die Grundlagen systemischen Denkens und Handelns für einen partizipativen, kooperativen Führungsstil im System Kindertagesstätte vorgestellt.
Ausgehend von der Erkenntnis, dass lineare Steuerung komplexer Systeme nicht möglich ist, wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Haltung erarbeitet, die grundlegend dafür ist, in verschiedenen Situationen nachvollziehbar und vorhersehbar agieren zu können.
Auf Basis des KiTaG sowie des Nds. Orientierungsplans für Bildung und Erziehung und der ihn ergänzenden Handlungsempfehlungen erfolgen dazu kurze theoretische und praxisrelevante Inputs zu den unterschiedlichen Themen.

2. Modulbaustein: Die Kita als Organisation führen und entwickeln I 2,0 Tage, 31.08. -01.09.21
Um eine Organisation wie eine Kita zu führen ist es hilfreich ein grundsätzliches Verständnis davon zu haben, was eigentlich eine Organisation ist. Systemtheorien, die sich im Kern mit dem Management von Komplexität beschäftigen, geben dafür seit vielen Jahrzehnten überzeugende und hilfreiche Antworten. In diesem Seminar verbinden wir diese Metaperspektive auf die Organisation mit sehr pragmatischen Inhalten wie rechtlichen Grundlagen in der Kindertagesstätte, betriebswirtschaftliche Grundlagen wie auch Fragen von Belegungsmanagement und Gesundheitsmanagement.

 

 

3. Modulbaustein: Sich selbst führen - die eigenen Potenziale nutzen; 2,0 Tage; 08.11. - 09.11.21

 

Die leitende Tätigkeit im Kontext heutiger Anforderungen an Kindertagesstätten ist eine große Herausforderung für die Fachkräfte. Nur Menschen, die in sich klar und zugleich flexibel sind, können mittel- und langfristig den ihnen anvertrauten Fachkräften sowie all den Kindern und Familien dauerhaft gerecht werden. Dazu ist zum einen aus unserer Sicht hilfreich, die eigene Rolle zu klären, wie auch die eigene Leitungspraxis vor dem Hintergrund der jeweils individuellen Biografie zu betrachten.
Zentral in diesem Modulbaustein ist es, die Kompetenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer herauszuarbeiten und diese Ihnen damit dauerhaft und flexibel verfügbar zu machen.
 

4. Modulbaustein: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen, 2,0 Tage, 04. - 05.01.2022
In der Supervision und im Coaching von Leitungskräften merken wir immer wieder, dass dies wohl die herausfordernste Aufgabe von allen ist. Kolleginnen und Kollegen zu führen, dies womöglich auch noch, wenn man nicht ganz freigestellte Leitung ist, ist in jeder Hinsicht eine Aufgabe die viel Umsicht, Klarheit und gute Methodik benötigt. In diesem Seminar geht es daher darum, vor dem Hintergrund der bisherigen Themen, nun das eigene Leitungsprofil im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen zu schärfen. Dazu gehören hilfreiche Methoden für Gespräche und verschiedenste Kontexte, wie Konflikte, Zielvereinbarungen etc..

 

 

5. Zusammenarbeit gestalten – wie werde ich Kooperationsprofi? 2,0 Tage, 01. und 02.03.22
Hier geht um die Kooperation mit den Kolleginnen als Team, den Eltern, dem Träger und den Partnern in den jeweiligen Sozialräumen.
Es wird dabei um die Erweiterung von Methoden als Führungskraft wie auch konkret in der Gesprächsführung gehen. Zugleich werden Haltungsfragen eine Rolle spielen. Es besteht hier - wie auch in den vorhergehenden Modulbausteinen - zudem die Möglichkeit anhand konkreter Fragestellungen im Rahmen der Gesamtgruppe supervisorisch, zum Nutzen aller, konkrete Lösungen zu erarbeiten.

 

6. Modulbaustein: Die Kita als Organisation führen und entwickeln II und Abschluss 2,0 Tage, 09. - 10.06.22
Hier werden noch einmal zentrale Elemente einer systemischen Sicht auf Qualitätsentwicklung, Qualitätsmanagement sowie kontinuierliche Entwicklung der Identität und Kultur der Einrichtung vorgestellt. Zudem soll dieser letzte Modulbaustein eine Rahmung für den Weg der vergangenen 15 Monate darstellen. Im Rahmen einer Evaluation der eigenen Entwicklung und der Vorstellung des individuellen Projektes, können die Teilnehmerinnen sich und ihr Lernen reflektieren. Ziel dieser individuellen Evaluation ist es auch, das Erlernte nachhaltig zu machen. Dazu wird auch noch einmal an kurz-, mittel- und langfristigen Zielen gearbeitet.

    Die Intervisionsgruppen und der Blended Learning-Anteil finden zwischen den Modulen statt. So wird ein kontinuierlicher Lernprozess in Gang gebracht, der dazu führt, dass auch zwischen den Seminaren die Ausbildung einer Leitungs-Persönlichkeit befördert wird.
    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten sämtliche Inputs aus den Modulbausteinen als Handout, diese sollen neben Grundlagentexten und weiteren inhaltlichen Artikeln, die Basis für die Arbeit in den Intervisionsgruppen sein. Das Blended Learning ist so aufgebaut, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zwischen den jeweiligen Modulbausteinen anhand von vier Fragen zur Selbstexploration, in der eigenen persönlichen und professionellen Entwicklung reflektieren und evaluieren. Die Antworten sind uns per Mail zuzusenden.
    Zudem müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen der Weiterbildung ein Projekt erarbeiten, durchführen und schriftlich ausarbeiten. Im Rahmen eines Colloquiums im wird der Projektverlauf und die persönliche Entwicklung im letzten Modulbaustein vorgestellt.

     
    Kosten:

    Der Preis für die gesamte Weiterbildung beträgt 1.750 Euro.

    Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 550,- Euro fällig. Die weiteren 1.200 Euro werden ab Juni 2021 fällig. Andere Modalitäten - wie z.B. die Zahlung in einer Summe - sind möglich. 
     

    Ort:

    Die Weiterbildung findet in unseren Institutsräumen in Osnabrück statt.

    Startdatum
    15.06.2021 - 10:00
    Enddatum
    10.06.2022 - 15:00
    Ort Titel
    Institutsräume
    Ort Adresse
    Herrenteichsstr. 1
    Ort Plz.
    49074
    Ort Stadt
    Osnabrück
    Ort Land
    Deutschland
    Ansprechpartner

    Rainer Orban

    Preis
    1750 Euro
    Redner
    • Gabi Wiegel


    Zurück zur Listenansicht    Anmeldung